ALBERT OSTERMAIER COPYRIGHT 2017. ALL RIGHTS RESERVED.

„Mois non plus“

„Mois non plus – oder Requiem für einen Liebenden“
Die Leben des Serge Gainsbourg von Albert Ostermaier

„Moi non Plus“ ist ein Roadmovie und eine Love-Story über einen Mann, und seinen Kampf mit sich selbst, mit der Sucht, dem Scheitern. Ein Kampf, den zunehmend Gainsbarre gewinnt, die öffentliche, die herbeiphantasierte, die fiebernde Fiktion und nicht Gainsbourg. Nur zum Ende vor dem Tod ist da noch einmal das Kind und ein unerwartetes Glück und Liebe, ein glückliches Ende, wenn er den Ton trifft, den er immer treffen wollte, wenn es zwar heißt Moi non plus, aber immer noch und mehr denn je: Je t’aime.

 

Bernd Aulich – WAZ, 31.05.2016
„(…) Albert Ostermaier hat den Text zu diesem Chanson-Allerlei verfasst. Seine Idee, Stationen eines eine abenteuerlichen Lebens in der Rückblende beiläufig zu erzählen, geht nicht auf. (…)“

Project details

  • Theater Oberhausen in Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen –
    UA 04. September 2015 Theater Oberhausen

  • Regie: Peter Carp

  • Fotos:  copyright Birgit Hupffeld

Top